Philips Hue Go – Testbericht

Einleitung

Philips Hue Go

Bei der Philips Hue Go handelt es sich um eine hybride LED Leuchte. Die Go kann ganz normal per Netzstecker oder per Akku betrieben werden. Ich nutze derzeit drei Philips Hue Go leuchten. Zwei Go leuchten als Nachttischlampe und eine als Akzentbeleuchtung im Wohnzimmer, sowie zur mobilen Nutzung auf der Terrasse.

Verbindung

Die Philips Go ist Teil des Philips Hue Beleuchtung Systems, d. h. die kompletten Funktionen setzen eine Basisstation, die sogenannte Bridge, voraus. Hier gibt es die Möglichkeit direkt auf die Philips Hue Bridge zurückzugreifen oder auf dem Echo Plus. Die Go Leuchte funkt mit dem Zigbee-Standard, somit sind auch andere Verbindungslösungen wie zum Beispiel Homee mit entsprechendem Modul möglich.

App

Ich nutze die Philips Bridge, da ich sehr viele Hue Lampen im Einsatz habe und gerne den vollen Funktionsumfang nutzen möchte. Die App funktioniert ohne Einschränkungen und hat einen guten Funktionsumfang. Durch die Cloudfunktion kann ich meine Lampen auch von Unterwegs steuern.

Lieferumfang der Philips Hue Go

Kommen wir nun zur Hue Go. Die Philips Go ist sehr schnell ausgepackt und angeschlossen. Dem Karton liegt neben der Hue Go noch ein passendes Netzteil bei. Der Stromverbrauch liegt bei ca. 12 Watt, das ist für meinen Geschmack etwas viel.

Nach dem Auspacken hat man zwei Möglichkeiten, entweder man nutzt die Lampe per 230 V Netzbetrieb oder mobil über den intern verbauten Akku. Dieser hält bis zu 3 Stunden im Dauerbetrieb und muss dann bis zur vollständigen Aufladung 5 Stunden an die Steckdose. 3 Stunden ist nicht die Welt, reicht im Regelfall aber aus um auch mobil noch etwas Licht zu haben.

Philips Hue Go

Leuchtkraft

Die Hue Go kann wie bei Philips Hue üblich, bis zu 16 Millionen Farben wiedergeben und passt von den Farbtönen perfekt zur Hue LED-Leiste oder den Hue RGB Lampen. Eine Farbabweichung kann ich nicht erkennen.
Die Leuchtkraft ist mit 300 Lumen angegeben. Aus meiner Sicht können zwei Hue Go die Hauptbeleuchtung in einem kleinen Raum komplett ersetzen. In etwas größeren Räumen reicht die kleine Go Leuchte natürlich nur als Effektbeleuchtung.

Die Hue Go kann wie bei Philips Hue üblich, bis zu 16 Millionen Farben wiedergeben und passt von den Farbtönen perfekt zur Hue LED-Leiste oder den Hue RGB Lampen. Eine Farbabweichung kann ich nicht erkennen.
Die Leuchtkraft ist mit 300 Lumen angegeben. Aus meiner Sicht können zwei Hue Go die Hauptbeleuchtung in einem kleinen Raum komplett ersetzen. In etwas größeren Räumen reicht die kleine Go Leuchte natürlich nur als Effektbeleuchtung.

Aufstellung

Kommen wir zur Aufstellung, die Aufstellung ist aus meiner Sicht der einzige Knackpunkt der Leuchte. Die runde Schalenform lässt nur zwei Varianten der Aufstellung zu. Variante eins ist mit der Leuchtkraft nach oben, also gerade auf die Füße gestellt. Variante zwei ist schräg aufgestellt, in dieser Position kann man gezielt Bereiche schräg nach oben in Szene setzen. Hier wäre eine flexible Standfunktion wünschenswert gewesen. Da die vorhandenen Möglichkeiten aufgrund der kleinen Standfläche sehr wackelig sind.

Fazit

Im Großen und Ganzen kann ich die Philips Hue Go nur empfehlen. Aufgrund der stationären und mobilen Nutzung kann die Lampe sehr flexibel eingesetzt werden. Das Hue System kann bis zu 16 Millionen Farben darstellen und lässt somit alle Beleuchtungsoptionen offen. Das Zubehör ist vollständig um die Lampe sofort in Gebrauch zu nehmen. Der Akku hält ca. 3 Stunden und ist für diese Leuchtkraft mehr als beeindruckend.

Dank der Hue Bridge und der dazugehörigen App lässt sie sich prima in das Hue Universum einbinden und auch mit dem Hue Zubehör wie dem Dimm-Schalter kombinieren. Die Leuchtkraft reicht aus, um auch kleine Räume ordentlich zu beleuchten, somit dient die Lampe nicht nur der Effektbeleuchtung, sondern kann auch in kleinen Räumen die Hauptbeleuchtung ersetzen.

Schau dir auch meinen Test zum Echo Spot an, damit lässt sich der Philips Hue Go sehr einfach steuern.

Eine Vollständige Produktbeschreibung findest du auf der Seite von Philips Hue.

Bewertung
9.1/10

Bewertung der Philips Hue Go

PROS

  • 16 Millionen Farben
  • Hohe Leuchtkraft
  • Steuerung auch durch App oder Sprache möglich
  • Akku zur portablen Nutzung

CONS

  • Nur 2 Standfunktionen
  • 12 Watt Stromverbrauch

Leave a Reply