t:by Tetesept Aromadusche Braun Testbericht

Die Tetesept Aromaduschen gehören zu den wenigen Duschgelsorten, die ich sehr faszinierend finde. Ich habe schon so einige Duschgele ausprobiert. Von günstig bis teuer und von Drogerie Eigenmarke bis Parfüm Label war alles dabei. In der letzten Zeit lag mein Fokus überwiegend auf Duschschaum, da ich den Schaum als etwas angenehmer empfinde. Leider gibt es im Bereich Duschschaum zurzeit nur wenig Auswahl.

Die erste Begegnung

t:by Tetesept Aromadusche Braun
t:by Tetesept Aromadusche Braun

Als ich wieder mal in einer Drogerie Shoppen war, fielen mir die neuen Duschgele von Tetesept ins Auge. Die Duftrichtungen auf den Verpackungen haben mich sofort angesprochen. So nahm ich die braune Variante mit der Richtung Himalayawasser, Sandelholz, Weihrauch, Kumquat und Whisky in die Hand und testete den Geruch. Der Erste Impuls war sehr unspektakulär, auch der zweite und dritte haben mich nicht vom Hocker gehauen. Immer noch interessiert von der Duftrichtung habe ich die Tube dann doch eingepackt und war gespannt auf die erste Dusche.

Der erste Test

Und so kam es dann, die erste Dusche. Die Konsistenz ist wie erwartet gut und lässt sich gut auf dem Körper verteilen. Doch dann die Überraschung, nun entfaltet sich der ganze Duft, wow das hätte ich nicht erwartet. Der Duft ist jetzt ein ganz anderer, als wie beim probe Riechen im Geschäft. Wo das Sandelholz dominierte ist für mich jetzt nur noch der Weihrauch und Whiskey zu erkennen. Als ob jemand in der Dusche eine Duftkerze angezündet hätte. Es hat von der Duftnote auch etwas von einer Kneipe, schwer zu beschreiben.


Der Duft ist extrem markant, rauchig und maskulin. Für Frauen eher uninteressant. Ich persönlich kenne kein anderes Duschgel, welches in diese Richtung geht. Kumquat und Himalayawasser kann ich im Duft nicht erkennen, dass kann aber durchaus an meinem Duftempfinden liegen, das riecht wohl jeder anders.

Der Duft

Ich finde, dass es ein guter Duft für die etwas kältere Jahreszeit ist. Ich denke sofort an einen gemütlichen Abend vor dem Kamin, ein Buch lesend und ein Glas Whiskey. Der Duft ist nichts für die nächste Party oder Geburtstagsfeier.

Ich kann das Duschgel jedem empfehlen der mal etwas Neues und Außergewöhnliches ausprobieren möchte. Weihrauch und Whiskey dominieren die Duftpyramide, das sollte man mögen.

Hier kommst du zum Testbericht der blauen Variante.

Meine Parfüm Empfehlung 

Noch ein kleiner Tipp am Rande, wer den Duft mag, sollte sich das Parfüm Bentley for Men Intense anschauen, das Parfüm geht in eine ähnliche Richtung und hat eine wahnsinnig lange Haltbarkeit.

Leave a Reply