logo_text-brown

Google Pixel 7 Pro: der beste Displayschutz für dein Smartphone

Wenn du nach der besten Displayschutzfolie für dein Google Pixel 7 Pro suchst, bist du hier genau richtig. In diesem Artikel empfehlen wir die besten Displayschutzfolien für dein Pixel Smartphone. Wir stellen auch eine Kaufberatung zur Verfügung, um dir bei der Auswahl der richtigen Displayschutzfolie für deine individuellen Bedürfnisse zu helfen.

Displayschutzfolien sind Folien oder Gläser, die auf dem Bildschirm deines Telefons installiert werden, um Kratzer, Schrammen und andere Schäden am Bildschirm zu verhindern. Sie schützen also dein Pixel 7 Pro Display vor Beschädigungen von außen.

Häufig werden sie auch dafür verwendet, damit das Telefon immer schön aussieht und später in einem besseren Zustand wieder verkauft werden kann. Auf dem Markt sind eine Vielzahl von Schutzfolien erhältlich, von denen jede ihre eigenen Vor- und Nachteile hat. Lass uns jetzt in das Thema etwas genauer einsteigen.

Google Pixel 7 Pro der beste Displayschutz für dein Smartphone

Inhaltsverzeichnis

Wie anfällig ist das Display vom Pixel 7 Pro und warum sollten wir es schützen?

Da Telefonbildschirme größer und empfindlicher werden, wird die Frage, wie sie geschützt werden können, immer drängender. Das Pixel 7 Pro ist mit seinem großen 6,7-Zoll-Display keine Ausnahme. Aber wie anfällig ist der Bildschirm des Pixel 7 Pro und warum sollten wir es schützen?

Das Display des Pixel 7 Pro besteht aus Corning® Gorilla® Glass Victus™, das robust, aber nicht unzerstörbar ist. Es ist möglich, dass der Bildschirm zerkratzt oder bricht, wenn du dein Telefon fallen lässt oder es gegen eine harte Oberfläche stößt. Besonders Kratzer sind schnell da und ärgern einen mit jeden Blick auf den Bildschirm. Und wenn der Bildschirm einmal beschädigt ist, ist es schwierig und teuer, ihn zu ersetzen.

Deshalb ist es sinnvoll, in eine Displayschutzfolie für dein Pixel 7 Pro zu investieren. Eine gute Displayschutzfolie schützt das Telefon vor Kratzern, Rissen und anderen alltäglichen Schäden. Es ist eine kostengünstige Möglichkeit, dein Telefon länger wie neu aussehen zu lassen.

Displayschutzfolie TPU vs. Displayschutz Glas. Was ist die bessere Alternative für dein Pixel 7 Pro?

Bei dieser Frage scheiden sich die Geister und sie lässt sich nicht so leicht beantworten. Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile. Wir werden uns jetzt beide Arten von Displayschutz anschauen und die Unterschiede entdecken.

Beginnen wir mit der Displayschutzfolie aus TPU. TPU-Displayschutzfolien bestehen aus thermoplastischem Polyurethan. Sie sind langlebig und bieten ein hohes Maß an Schutz für den Bildschirm unseres Geräts. Die Vorteile der TPU Folie sind:

  • weiches Material, es legt sich gut um das gebogene Glas
  • Oft haben die Folien eine selbstheilende Eigenschaft. Kleine Kratzer verschwinden automatisch.
  • Anbringung ist recht schnell erledigt, es wird kein spezielles Zubehör benötigt.
  • Durch die Installation vorhandenen Blasen verschwinden innerhalb von 72 Stunden. Vorausgesetzt, es befindet sich kein Staub oder Dreck auf dem Display.
  • Verhältnismäßig günstig in der Anschaffung.
  • Große Auswahl an Firmen und Folien.
  • Folien lassen sich problemlos entfernen und benötigen keine Nacharbeit. Abziehen und fertig.
  • Gute Fingerabdruckerkennung, da die Folien sehr dünn sind.
  • Stoß resistent.

Die Nachteile von TPU Displayschutzfolien:

  • Die Installation kann je nach Aufbringsmethode (Nass oder Trocken) etwas anspruchsvoller sein. Häufig ist aber auch ein Installationskit enthalten.
  • Das Finger- / Wischgefühl ist nicht so schön wie auf Glas. Je nach Folie fühlt es sich etwas Gummiartig an.
  • Einige Folien haben mit Regenbogeneffekte, Orangenhaut oder Installationsrückstände (Strich in der Mitte) zu kämpfen. 
  • Fingernägel und spitzere Gegenstände können bei hohem Druck die dünne Folie beschädigen und Kratzer hinterlassen. Häufig sind Folien nach mehreren Monaten nicht mehr so schön und sollten ersetzt werden.

Schauen wir uns nun den Displayschutz aus Glas an. Glas-Displayschutzfolien bestehen aus gehärtetem Glas und wurden entwickelt, um den Bildschirm unseres Telefons vor Kratzern und anderen Beschädigungen zu schützen. Sie sind in der Regel dicker als Displayschutzfolien aus TPU und bieten eine bessere Klarheit und fühlen sich einfach gut an. 

Da das Google Pixel 7 Pro ein Curved Display hat, gibt es nur eine kleine Auswahl an Gläser. Um genau zu sein, kann hier aktuell nur ein Glas empfohlen werden. Dieses wird mit einer UV-empfindlichen Flüssigkeit verklebt. Von anderen Gläsern kann ich nur abraten. Entweder halten sie nicht, der Fingerabdruck funktioniert nicht mehr oder das Glas verursacht einen unerträglichen Regenbogeneffekt. Folgende Vorteile hat ein Displayschutzglas (White Stone Glas) bei deinem Pixel 7 Pro:

  • Installation ist danke UV-Kleber blasenfrei möglich.
  • Umfangreiches Installationskit mit Rahmen, Kleber und UV-Lampe. Installation ist aufwendiger, aber funktioniert dank guter Anleitung sehr einfach.
  • Großartiges Finger- und Wischgefühl. Kein Unterschied zum Original.
  • Dank AF-Beschichtung haften weniger Fingerabdrücke und Schmutz auf dem Display.
  • LOCA-Technologie verhindert blaues Licht und ist gut für die Augen. Keine Auswirkung auf die Farben.
  • Gehärtetes 9H-Glas, schützt zuverlässig vor Kratzer und ist sehr bruchsicher. 
  • Keine Einschränkungen beim Fingerabdrucksensor.
  • Glas und Kleber lassen sich rückstandslos entfernen.

Kommen wir nun zu den Nachteilen vom Displayschutzglas:

  • Sehr hohe Anschaffungskosten im Vergleich zu einer Folie.
  • Derzeit nur ein Anbieter empfehlenswert, keine brauchbaren Alternativen.
  • Glas ist dicker und schwerer als eine TPU-Folie.
  • Glas kann brechen und muss dann ersetzt werden.
  • Installationsanleitung muss penibel befolgt werden. 

Beide Arten vom Displayschutz haben ihre Vor- und Nachteile. Welche Variante für dich infrage kommt, hängt stark von deinen Anforderungen und dem Geldbeutel ab. Unser persönlicher Favorit ist das Displayschutzglas. Es fühlt sich einfach großartig an. Kommen wir aber nun zu unseren Empfehlungen.

Die besten Displayschutzfolien für dein Google Pixel 7 Pro – Kaufempfehlung

Wir haben in den letzten 10 Jahren unzählige Smartphones und Displayschutzfolien installiert und getestet. Wir sind auch regelmäßig in Foren unterwegs und tauschen uns mit anderen Pixel 7 Pro Nutzern zu ihren Erfahrungen aus. Auch beim Pixel 7 Pro haben wir schon ein paar Folien ausprobiert. Dabei haben sich 3 Displayschutzfolien als klare Empfehlung ergeben. Unsere Top 3 sind die Displayschutzfolien von LK, Crocfol und White Stone. 

LK Displayschutzfolie für das Pixel 7 Pro

Die Vor- und Nachteile der LK Folie:

+ Einfache Installation dank Positionswerkzeug und guter Anleitung.

+ Gutes Fingergefühl, kaum Gummiartig.

+ Case friendly, Folie lässt an den Rändern etwas Platz, so können auch noch Schutzhüllen verwendet werden.

+ Blasen verschwinden innerhalb von 72 Stunden nach der Installation.

+ 2 Folien im Lieferumfang + zweimal Kameraschutz

Kameraausschnitt in U-Form, finden wir nicht ganz so schön wie rund. 

LK Schutzfolie Google Pixel 7 Pro

10,71 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Produkt*

Crocfol Displayschutzfolie für das Pixel 7 Pro

Die Vor- und Nachteile der Crocfol Folie:

+ Gibt es in zwei Varianten: Case friendly und Full Cover. Also einmal vollständig Displayabdeckend (full) und einmal mit freibleibenden Rändern für die Nutzung von Schutzhüllen (Case friendly).

+ Selbstheilendes Material.

+ Gutes Fingergefühl, kaum Gummiartig.

+ Blasen verschwinden innerhalb von 72 Stunden nach der Installation.

+ 2 Folien im Lieferumfang + zweimal Kameraschutz.

+ Einfache Nassinstallation. Alles Notwendige im Lieferumfang enthalten.

Höherer Preis im Vergleich zur Konkurrenz (dafür hohe Qualität).

Nicht sehr Fingerabdruck resistent. Die Veredelung gibt es als Aufpreisvariante.

White Stone Dome Schutzfolie für das Pixel 7 Pro

Die Vor- und Nachteile der White Stone Folie (kein Glas):

+ Einfache Installation dank Installationskit und UV-Lampe (spezieller Kleber bereits auf der Folie aufgebracht).

+ Etwas dickere Folie, glattes Fingergefühl und resistenter gegen Kratzer und Fingernägel.

+ Kameraausschnitt rund und nicht in U-Form.

+ Blasen verschwinden innerhalb von 72 Stunden nach der Installation.

+ 2 Folien im Lieferumfang.

Sehr hoher Preis für eine Folie.

Keine Case Friendly Variante vorhanden.

Kein Schutz für die Kamera auf der Rückseite enthalten.

Tipps zur Installation von TPU Displayschutzfolien

Tipps zur Installation von Displayschutzfolien: Bei Displayschutzfolien können wir dir die Anbringung der Badezimmermethode ans Herz legen. Hier sinkt das Risiko von Staub auf dem Display um ein vielfaches. Gehe zur Installation ins Badezimmer. Drehe nun das Wasser in der Dusche oder der Badewanne richtig heiß auf. Wenn du den Duschschlauch nimmst, kannst du diesen auch etwas schwenken. Mit der Zeit bildet sich in dem Raum ganz viel Luftfeuchtigkeit und bindet dadurch den Staub. Sobald die Spiegel schön beschlagen sind, kannst du aufhören und mit der Installation beginnen. 

Das beste Displayschutzglas für dein Google Pixel 7 Pro

Wie oben bereits erwähnt, können wir derzeit nur ein Schutzglas empfehlen.

White Stone Dome Glass für das Pixel 7 Pro

Schauen wir uns wieder die Vor- und Nachteile vom White Stone Dome Glass an:

+ Blasenfreie Installation dank umfangreichen Installationskit.

+ Großartiges Finger- und Wischgefühl, dank Glas.

+ 2 Schutzgläser im Lieferumfang + einmal Kameraschutz.

+ Kaum noch Fingerabdrücke dank AF-Beschichtung.

+ Glasklar, keine Einschränkung vom Display.

+ Sehr Kratzer resistent.

+ Kameraausschnitt rund und nicht in U-Form.

+ Case Friendly, das Glas lässt an den Rändern etwas Platz, so können auch noch Schutzhüllen verwendet werden.

Sehr hoher Preis.

Aufwendiger Installationsprozess im Vergleich zu einer Folie.

Anfangs recht schlechte Verfügbarkeit.

Tipps zur Installation des White Stone Dome Glass für das Pixel 7 Pro

Tipps zur Installation vom White Stone Dome Glass beim Pixel 7 Pro: Schau dir das Installationsvideo genau an und folge diesen Schritt für Schritt. Achte darauf, dass du den Kleber vollständig auf dem Display entleerst. Gerne etwas klopfen und leicht drehen. Sollte das nicht der Fall sein, reicht der Kleber nicht für das komplette Display aus und du musst einen neuen Versuch starten. Das ist aus unserer Sicht auch das größte Geheimnis, warum einige bei der Installation scheitern. 

Bonus: Schutzfolie für die Rückseite vom Google Pixel 7 Pro

Ähnlich wie das Display ist auch die Rückseite von deinem Pixel 7 Pro mit Corning® Gorilla® Glass Victus™ ausgestattet und entsprechend anfällig für Kratzer und Beschädigungen. Wenn du auch kein Freund von Schutzhüllen bist, werden wir dir jetzt noch ein paar Schutzfolien für die Rückseite empfehlen. 

Wenn du die originale Optik von deinem Pixel 7 Pro bewahren möchtest, empfehlen wir dir die transparente Schutzfolie von etuo oder Slickwraps

Wenn dir die Rückseite zu glatt ist und du eine andere, individuelle Optik bevorzugst, können wir dir die Folien von dbrand empfehlen. Unser Favorit ist hier die Echtleder Folie. Aber hier sind die Geschmäcker sehr verschieden. dbrand, Slickwraps und xtremeskins haben sehr qualitativ hochwertige Folien im Angebot und diese nutzen wir seit vielen Jahren auf unseren Geräten. Dort sollte für jeden das passende dabei sein. 



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *