Panzerglas für das iPhone 12 / Pro im Test – Spigen AlignMaster ausprobiert

Spigen Panzerglas Mit Notch Lieferumfang
Spigen Panzerglas Mit Notch Lieferumfang

Bei jedem neuen Smartphone, dass man sich kauft steht immer eine Frage im Raum. Welche Schutzfolie soll ich mir für mein teures Smartphone kaufen, damit das Display keinen Schaden nimmt.

In diesem Testbericht hatte ich bereits das Panzerglas von TORRAS getestet. Jetzt möchte ich gern das Panzerglas von Spigen mit Notch testen. Wobei Spigen auch dieses Panzerglas ohne Notch anbietet mit einem schwarzen Rahmen. Ich persönlich finde das Fullcover-Panzerglas besser, möchte hier aber auch mal eine alternative testen.

Inhaltsverzeichnis

Welche Vorteile hat das Spigen AlignMaster Panzerglas?

Bei dieser Variante handelt es sich wie bereits in der Anleitung beschrieben nicht um ein Fullcover Panzerglas. Daher ist die Notch an der Oberseite des iPhones 12 Pro nicht geschützt. Ich persönlich finde ein Fullcover Panzerglas schöner, da die Notch nicht nochmal extra durch da Panzerglas hervorgehoben wird.

Das Panzerglas von Spigen ist in meiner Variante ohne einen schwarzen Rahmen, sondern ist am Rand durchsichtig gehalten. Durch das ausgeschnittene Notch soll verhindert werden, dass Staub hinter dem Glas nicht negativ die Kamera, Infrarot-Sensor und andere Sensoren, die sich am Smartphone dort befinden beeinflusst.

Das Panzerglas von Spigen hat für mich keinen sichtbaren Effekt auf das Display. Alles ist weiterhin klar sichtbar. Die Positionierungshilfe macht erleichtert das Anbringen. Dazu später mehr. Bei der Empfindlichkeit des Touchscreens haben sich auch nach längerem und ausführlicherem Testen keine Einschränkungen gezeigt.

Spigen Panzerglas Mit Notch Ausgepacktes Panzerglas Neben Der Verpackung
Spigen Panzerglas Mit Notch Ausgepacktes Panzerglas Neben Der Verpackung

Welche Nachteile hat dieses Panzerglas?

Der für mich klare Nachteil bei diesem Panzerglas von Spigen ist der Notch. Durch das Panzerglas wird der Notch auch bei schwarzem Display hervorgehoben und dies gefällt mir nicht.

Ganz zu schweigen von dem fehlenden Schutz des Displays in diesem Bereich. Meine nächste Folie wird auf jeden Fall wieder ein Fullcover Panzerglas. Im Rahmen dieses Tests wurde mir wieder bewusst, warum ich einfach kein Notch-Display-Panzerglas mag.

Dieses Panzerglas schließt leider nicht ganz mit der Hülle von Apple ab. Am Rand befindet sich ein kleiner Spalt, in dem sich mit der Zeit der Dreck sammeln wird. Dies lässt sich gut an dem Bild erkennen, obwohl ich vor dem Fotografieren das Panzerglas noch mit einem Alkoholtuch gereinigt habe, ist der Staub klar sichtbar. Ich habe mir als dritte Alternative noch das Fullcover-Glas von Vau bestellt. Darauf bin ich gespannt. Den Testberichtet findest du hier.

Spigen Panzerglas Mit Notch Folie Angebracht, Anblick Oben
Spigen Panzerglas Mit Notch Folie Angebracht, Anblick Oben

Lieferumfang

Im Lieferumfang sind zwei Alkoholtücher, ein Reinigungstuch, zwei Staub-Absorber-Sticker, eine Positionierhilfe, ein Hilfsmittel zur Beseitigung von Luftbläschen und wer hätte es gedacht: zwei Panzerglasfolien enthalten. Die Bedienungsanleitung ist simple gehalten und besteht hauptsächlich aus Bildern. Leider werden in der Bildanleitung der Dust-Absorber nicht erwähnt…

Spigen Panzerglas Inhalt Des Reinigungspäckens
Spigen Panzerglas Inhalt Des Reinigungspäckens

Anbringung der Spigen AlignMaster am iPhone 12 Pro

Als erstes wird im Alkoholtuch verwendet, um groben Schmutz und Fettreste vom Display deines iPhones zu entfernen. Dies befindet sich in der orangenen Verpackung. Anschließend wird der überschüssige Alkohol mit dem Reinigungstuch abgewischt. 

Anschließend wird die Positionierungshilfe angebracht und mithilfe der Dust-Absorber (hier: Dust Removal Sticker) der restliche Dreck entfernt. Dafür einfach den Sticker auf das Display aufkleben, anschließend abziehen und an der nächsten Stelle auf dem Display anbringen, bis du das ganze Display einmal „abgezogen“ hast.

Hinweis: Die Seite der Positionierungshilfe mit der Aufschrift Top, muss oben an deinem iPhone sein. Außerdem sollte die Hinweisfolie auf dem Panzerglas als letztes abgezogen werden.

Spigen Panzerglas Wischanleitung Auf Dem Panzerglas
Spigen Panzerglas Wischanleitung Auf Dem Panzerglas

Jetzt wird das Panzerglas auf dem Display angebracht. Dafür wird die Folie auf der Rückseite abgezogen und das Panzerglas wird mithilfe der Positionierungshilfe angebracht. Ich persönlich finde, dass das Panzerglas genau in der Mitte angebracht wurde, durch die erstklassige Hilfe von Spigen.

Das Panzerglas wird durch das Streichen auf der Vorderseite fest mit dem Display verbunden. Anschließend kannst du die Positionierungshilfe und dann die Streichanweisung auf der Vorderseite deines Displays entfernen. Mit dem Hilfsmittel kannst du jetzt die restlichen Luftbläschen entfernen.

Schon ist das Display deines iPhone 12 Pro geschützt.

Hinweis: Wenn du dir das alleine nicht zutraust, gibt es mittlerweile in vielen Elektromärkten wie Media Markt oder Saturn oder auch in Handyshops die Möglichkeit, eine Displayschutzfolie montieren zulassen. In den meisten Fällen werden dort aber nur deren Folien bzw. Panzerglas verwendet.

Spigen Panzerglas Mit Notch Anleitung Als Bildanleitung
Spigen Panzerglas Mit Notch Anleitung Als Bildanleitung

Fazit zum Spigen Panzerglas für das iPhone 12 Pro

Spigen Panzerglas Mit Notch Folie Mittig Angebracht, Dank Der Positionierungshilfe
Spigen Panzerglas Mit Notch Folie Mittig Angebracht, Dank Der Positionierungshilfe

Das Panzerglas von Spigen bietet einen guten Schutz für das Display deines iPhone 12 Pro. Durch die mitgelieferte Positionierungshilfe ist das Display innerhalb von fünf Minuten angebracht und sitzt dabei mittig. Eine Einschränkung des Displays konnte ich nicht feststellen.

Durch das verwendete Material von Spigen, fühlt es sich wie das richtige Display an und die Gleitfähigkeit ist weiterhin gegeben. Die beiliegende Anleitung könnte durchaus nochmal überarbeitet werden und die Verwendung der Dust Removal Sticker integrieren.

Wenn du gern den Notch am iPhone haben möchtest, kann ich dir dieses Panzerglas von Spigen nur empfehlen. Damit schützt du dein Display und wirst keine Einschränkungen bei der Bedienung haben.

Spigen AlignMaster Fullcover ohne Notch-Ausschnitt:

Eine günstige Alternative von VAU:

Displayschutzglas von TORRAS:

TORRAS Panzerglas iPhone 12 12 Pro

16,99 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Produkt*

Zusammenfassung

Ich habe das Spigen AlignMaster Panzerglas auf dem Apple iPhone 12 Pro ausprobiert. Die Vor- und Nachteile erfährst du in diesem Testbericht.



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *